Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie unsere Website optimal nutzen können?

Mehr lesen...
Infos list

Stand der Dinge bei den EU-geförderten Projekten (EFRE)

Aufgabe des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) ist es, durch die Beseitigung von Ungleichheiten zwischen den verschiedenen Regionen den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt in der Europäischen Union zu stärken. Im Rahmen dieses Programms betreut der Hafen von Charleroi zwei Projekte.

CHARLEROI PORTE OUEST

Marchienne-au-Pont – Anbindung des Wirtschaftsstandorts – Erschließung von Feuchtflächen

Ziel des Projekts ist die Anbindung eines Wirtschaftsstandorts und die Erschließung von Feuchtflächen durch den Bau einer Brücke sowie von Straßen und Kais.

Der Bau dieser Brücke und der Verbindungsstraße ist für die Erschließung des auf ehemaligen Industriebrachen entstandenen Gebiets unverzichtbar. Mit der neuen Infrastruktur soll sichergestellt werden, dass das bereits stark ausgelastete lokale Verkehrsnetz durch das beim Ausbau der Wirtschaftsaktivität entstehende zusätzliche Verkehrsaufkommen nicht überlastet wird.

Das Projekt lief im Januar 2019 mit einer Planungsphase an. Die Bauarbeiten sollen im August 2019 starten. Die veranschlagte Bauzeit beträgt 600 Kalendertage.

Weitere Infos

CHARLEROI DISTRICT CRÉATIF

Neugestaltung des öffentlichen Raums am Fluss

Mit diesem Projekt sollen die Kais an der Sambre zu einem hochwertigen öffentlichen Raum umgestaltet werden, der für den sanften Verkehr gut zugänglich ist. Es ergänzt die in der Unterstadt begonnenen Sanierungsvorhaben.

Das Projekt trägt bei zur Steigerung der Attraktivität der Stadt, zum Ausbau einer nachhaltigen Mobilität, zur Stärkung von Charleroi als großes urbanes Zentrum, zur wirtschaftlichen Entwicklung durch die Ansiedlung neuer Geschäfte und das Einwerben von Investitionen und zur Aufwertung des städtischen Raums (das Gebiet ist eine der Haupteinfall- und Durchfahrtsachsen für alle Pendler).

Projektträger ist das Konsortium Arcadis/Dessin & Construction. Die Planungsphase des Projekts steht kurz vor dem Abschluss, der Beginn der Bauarbeiten ist für 2020 geplant.

Weitere Infos

Interaktive Karte

460 Hektar Hafen erkunden

Mehr lesen...