Stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, damit Sie unsere Website optimal nutzen können?

Mehr lesen...
Über uns

Der Hafen in Zahlen

Zum 1. Januar 2019 besteht der Autonome Hafen Charleroi aus 29 Hafenbereichen mit einer Gesamtfläche von 500 Hektar (davon 300 Hektar ehemalige Industriebrachen). 90 Hektar davon sind Grünflächen, Zufahrtswege, Böschungen etc. 410 Hektar sind tatsächlich nutzbar:

  • 263 ha sind verpachtet.
  • 70 ha Grundstücke (nicht zusammenhängend) stehen zur Verpachtung zur Verfügung.
  • 75 ha Grundstücke werden später verfügbar (noch in der Erschließungsphase).
  • 2 ha bleiben als öffentliche Kais zugänglich.

Knotenpunkt von Schifffahrt, Schiene und Straße für den Güterverkehr

Der Hafen von Charleroi steht auch für:

  • 8 km Kailänge
  • 6 Millionen Tonnen beförderte Waren, darunter 10.000 Container
  • Eine trimodale Plattform für den Containerumschlag
  • 100 Pächterunternehmen, 1700 direkte Arbeitsplätze und 1000 indirekte Arbeitsplätze

Ideale Lage

Im Herzen Europas mit Anschluss an die großen europäischen Verkehrsachsen.

Entlang der Sambre und des Kanals Charleroi-Brüssel.

Wirtschaftsakteur im Großraum Charleroi, einem boomenden Industrie- und Gewerbestandort mit einer Bevölkerungsdichte von 640 Einwohnern/km².

Der Autonome Hafen Charleroi verfügt über 8 km Kailänge, davon 1,5 km öffentliche Kais mit Ladezone, 3 Docks, 3 Hafenbereiche mit Schienenanschluss und ein trimodales Terminal mit Portalkran für die Verladung von Containern. Jedes Jahr werden im Hafen über 5 Millionen Tonnen Waren umgeschlagen.

Interaktive Karte

500 Hektar Hafen erkunden

Mehr lesen...